Menschen übersetzen langsam – Maschinen sind schneller

Die Technologie macht Riesenfortschritte. Das gilt auch für die Übersetzungsbranche: schneller, billiger und möglichst auf Knopfdruck. Die Software wird immer besser und heute können Maschinen große Textmengen in kürzester Zeit bereits in verschiedene Zielsprachen übersetzen.

Planet Languages sieht sich hier stark in der Verantwortung und ist nach der ISO-Norm 18587 – Posteditieren maschinell erstellter Übersetzungen zertifiziert. Wir integrieren maschinelle Übersetzungen (MÜ) in unsere Arbeitsabläufe, lassen sie dann aber grundsätzlich von geschulten Fachübersetzern nacharbeiten. So entsteht weiterhin eine hochwertige Übersetzung, die sich wie ein Originaltext liest.

Legen Sie Ihre Anforderungen an den Zieltext schon vor dem Projektstart fest: Planet Languages bietet Ihnen leichtes Postediting für korrekte, verständliche Texte, die vor allem Informationszwecken dienen, oder vollständiges Postediting für alle Inhalte, die der hohen Qualität einer menschlichen Übersetzung entsprechen und problemlos veröffentlicht werden können.

 

Welche Qualitätsstufe brauchen Sie für Ihr Projekt?

Leichtes Postediting Vollständiges Postediting
Genaue Übersetzung: nicht mehr, nicht weniger als im Original    
Postediting bei deutlichen Auffälligkeiten    
Postediting auf Satzebene bei fehlerhafter oder unklarer Bedeutung    
Übersetzung fehlender Originalabschnitte    
Formatieren Nicht wichtig  
Grammatik Kleine Fehler sind akzeptabel 100 % richtig
Rechtschreibung Kleine Fehler sind akzeptabel 100 % richtig
Zeichensetzung Variationen/Fehler sind akzeptabel 100 % einheitlich und richtig
Terminologie Verständlich und nachvollziehbar Kunden-/brancheneigene Terminologie, 100% einheitlich und richtig
Tonalität Angemessen Dem Inhalt entsprechend
Stil Abweichungen möglich Einheitlich

 

Manche Texte eignen sich besser für MÜ als andere. Kreatives Marketing, Wortspiele und Sprachwitz sind bei unseren kreativen/Marketing-Übersetzungen . besser aufgehoben. Bei großen Textmengen, die möglichst schnell und vor allem intern benötigt werden, ist die maschinelle Übersetzung aber mit Sicherheit eine Option, die Sie in Betracht ziehen sollten.

Sie sind sich nicht sicher, ob sich Ihre Inhalte für eine maschinelle Übersetzung eignen? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gern.

Häufig gestellte Fragen
Beim Posteditieren maschinell erstellter Übersetzungen werden Rohübersetzungen aus dem Computer von einem geschulten Fachübersetzer nachbearbeitet. Dabei gibt es zwei Qualitätsstufen: Entweder sollen die Inhalte nach einem leichten Postediting zu reinen Informationszwecken ganz und richtig wiedergegeben werden oder nach dem vollständigen Posteditieren soll ein Text entstehen, der einer Humanübersetzung gleichwertig ist und problemlos veröffentlicht werden kann. Achtung: maschinelle Übersetzungen können grobe Übersetzungsfehler enthalten. Auch wenn Sie sich „nur kurz“ informieren möchten, verzichten Sie nicht aufs Posteditieren!
Ein Übersetzungsspeicher ist eine Datenbank, die Originalsätze und ihre Übersetzungen in festen Sprachpaaren enthält. Bei ähnlichen Texten bietet der Speicher dem Übersetzer gleich die passenden Bausteine an. Er kann also schneller und schlüssiger übersetzen.

Für die maschinelle Übersetzung hingegen braucht man Software, die ganze Texte automatisch von einer Sprache in die andere überträgt. In diesem Fall erhält der Fachübersetzer gleich den neuen Text, den er dann im Einklang mit den Qualitätsansprüchen des Kunden posteditiert.
Unser Technologie-Team kennt die jüngsten Entwicklungen in der maschinellen Übersetzung genau. Wir haben bereits mit verschiedenen Systemen gearbeitet und empfehlen vor allem die neuronale maschinelle Übersetzung (NMÜ), haben aber auch mit statistischen Übersetzungsmodellen gute Erfahrungen gemacht.
Unsere CAT-Tools sind mit allen geläufigen Systemen der maschinellen Übersetzung kompatibel. Wir arbeiten auch mit Kunden zusammen, die ihr eigenen, spezifischen Übersetzungssysteme in die Abläufe einbringen.
Wenn Sie Riesenmengen schnell übersetzt haben möchten, ist eine maschinelle Übersetzung vielleicht die beste Lösung. Verbinden Sie das Tempo der Maschine mit der Präzision und Erfahrung eines Fachübersetzers und schon erhalten Sie eine Übersetzung in der gewünschten Qualität.
Die MÜ funktioniert am besten mit eindimensionalen, streng regulierten Originaltexten. Für kreative, einprägsame Werbesprüche oder Taglines eignet sie sich nicht. Sie sind sich nicht sicher, ob Ihr Auftrag mit MÜ schneller und preisgünstiger erledigt werden könnte? Kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gern.
Niemals, never, jamais, nunca! Und doch sind Sie nicht grundlos besorgt. Auch unter den Übersetzungsagenturen gibt es Hochstapler und manchmal selbst fest etablierte Anbieter, die Rohübersetzungen direkt aus dem Computer als veröffentlichungsreife Inhalte verkaufen. Dagegen wehren sich renommierte Unternehmen mit ISO-Normen, die allen Sprachdienstleistern Best Practice für maschinelle Übersetzungen (MÜ) vorschreiben. Planet Languages nimmt seine Verantwortung hier sehr ernst und gehörte weltweit gleich zu den ersten Unternehmen, die nach der ISO-Norm 18587 für das Posteditieren maschinell erstellter Übersetzungen zertifiziert wurden. MÜ-Texte, die nicht von Fachübersetzern nachgearbeitet wurden, werden Sie bei uns garantiert nicht finden.
Planet Languages ist nach der ISO-Norm 18587 zertifiziert. Wir editieren alle maschinellen Übersetzungen (MÜ) und unterziehen sie einer rigorosen Prüfung, damit die Übersetzung auf jeden Fall den Sinn des Originals genau wiedergibt. Sie enthält nicht mehr, aber auch nicht weniger. Unsere Fachübersetzer formulieren fehlerhafte oder unklare Sätze um und redigieren unangemessene Inhalte. Stil und Format passen zum Original. Auch Grammatik-, Syntax-, Zeichen- oder Rechtschreibfehler werden Sie bei uns nicht finden. Je nach Wunsch und Projektanforderungen bieten wir zwei verschiedene Qualitätsstufen des Postediting – wir beraten Sie gern.